FAQ – Häufig gestellte Fragen

Adapter

Wieviel Watt brauche ich für meinen Laptop-Adapter?

faq_adapter_-_how_much_wattage_01

1.) Prüfen Sie das Etikett auf der Notebook-Unterseite.

faq_adapter_-_how_much_wattage_02

2.) Oder prüfen Sie das Etikett auf dem Nootbook-Adapter.

Dort finden Sie ganz einfach die Daten, die Sie benötigen um die Leistung in Watt zu berechnen. Volt(V) x Ampere(A) = Watt (W)
Beispiel:
19V x 2.37A = 45W
19V x 3.42A = 65W
19V x 4.74A = 90W

General

How to choose the right UPS?

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch, Polnisch und Tschechisch verfügbar.

Die Bedeutung der Stromversorgung

Die drei Elemente, die für einen stabilen Betrieb des Computers sorgen, sind die Hauptplatine, der Arbeitsspeicher und vor allem die Stromversorgung.

Bei der Zusammenstellung eines Computers richtet der durchschnittliche PC-Nutzer seine Aufmerksamkeit eher mehr auf die Rolle des Motherboards und Speichers für Stabilität des Computers, während viele Verbraucher nichts von der Bedeutung einer guten Stromversorgung wissen. Unerfahrene Computer-Anwender verwenden meist markenlose Netzteile, die in Ihre Systeme verbaut wurden. In vielen Fällen entspricht das Design solcher Netzteile jedoch nicht den erforderlichen Standards, was zu reduzierter Leistung, instabilem Betrieb des Computers und zu Schäden an den Peripheriegeräten führen kann!

Elektronische Bauteile sind unterschiedlich von den verschiedenen Designs der Netzteile betroffen. Daher kann das Auftreten eines kleinen Problems, wenn das Netzteil Wechselstrom in +3.3 V, +5 V, +12 V Strom umwandelt und für den Computer nutzbar macht, die normale Funktion des Netzteils stören. Im Falle eines schlechten Designs des Netzteile, kann es unter bestimmten Umstanden auch zu instabilen elektrischen Strom und zu einer unzureichenden Stromversorgung kommen. Der Computer scheint normal zu arbeiten, aber in Wirklichkeit wird die Lebensdauer der Peripheriegeräte allmählich verkürzt. Demnach ist es bei der Zusammenstellung des Computers ratsam, sich für ein Netzteil mit einem guten Ruf für Qualität zu entscheiden und die Netzteile, die bereits in einem Computer verbaut sind, zu vermeiden, es sei denn Sie sind sich bei der Qualität des jeweiligen Produkts sicher!

Was sind die neuen Trends bei den Netzteilen?

In der Folge der Entstehung des globalen Umweltbewusstseins und der Realisierung der Umweltpolitik der Europäischen Union, ist die Nachfrage nach und die Aufmerksamkeit auf energiesparende Produkte zum neusten Trend geworden.

Am 27. Januar 2003 hat die Europäische Union die RoHS (Restriction of Hazardous Substances)-Richtlinie, welche die Vorschriften für den Einsatz von Schwermetallen (Blei (Pb), Cadmium (Cd), Quecksilber (Hg), sechswertiges Chrom (Cr6 +)), Flammschutzmittel (PBB) (polybromierte Biphenyle) und PBDE (polybromierte Diphenylether)) in elektrischen und elektronischen Geräten in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union beinhaltet, verabschiedet. Ebenfalls beinhaltet diese Richtlinie eine strenge Kontrolle der elektromagnetischen Wellen, die sich schädlich auf den menschlichen Körper auswirken können, die Reduzierung von Materialverlust während der Herstellungsprozesse und eine erforderliche Recyclingrate von 75%. Diese Richtlinie trat am 1. Juli 2006 in Kraft.

Mit Konzepten des Umweltschutzes und der stofflichen Verwertung im Hinterkopf, war FSP Group das erste Unternehmen, welches abfallarme und umweltfreundliche Hochleistungs-Netzteile vorstellte. Die Verwendung von Lösungsmitteln, die Fluor (Brom) enthalten, wurden in Materialien und Fertigungsverfahren verboten. Der Einsatz von chemischen Verbindungen, die Schwermetalle enthalten (z. B. Cadmium, Blei, Quecksilber und sechswertiges Chrom) ist für die Herstellung von Gehäusen eingeschränkt worden. Die verwendeten Materialien wurden um 600G reduziert, um die Mänge der anfallnden Elektronikabfälle zu reduzieren. Das ausgezeichnete Design des leistungsfähigen aktiven PFC-Filters, der zum Einsatz in unseren Netzteilen kommt, liefert eine Leistung von bis zu 90% bei Nennlast, während der geringe Stromverbrauch von weniger als 1 Watt im Standby-Modus erheblich die Stromkosten reduziert. Dadurch werden FSP Netzteile wirklich zu einem umweltfreundlichen Produkt von höchster Qualität.

Auf der Suche nach einem stabilen Betrieb der EDV-Systeme und noch mehr Leistung, wurden hohe Erwartungen und Anforderungen an die Netzteile gestellt. Gleichzeitig verläuft die Entwicklung von Niedrigleistung zu Hochleistung, von Standardausgabe zu High-Performance und von lauten zu geräuschlosen Produkten. Die Endbenutzer haben natürlich von den Fortschritten in der Produktentwicklung und im Design am meisten profitiert. Mit hohem Standard und wirtschaftlicher Macht hat sich unser Leben erheblich gewandelt und die FSP-Group hat mit ihrer Rolle als verantwortungsvoller Produktentwickler dazu beigetragen.

Welches sind die gängigsten Typen der Netzteile?

Der jüngste ATX PSU Standard ist Version 2.31 von Mitte 2008.
Die Maße des Standard-ATX-Formats sind 140 (D) x 150 (W) x 86 (H) mm.
Es gibt jedoch verschiedene andere Formvarianten wie:

SFX – 100(D) x 125(W) x 64(H)mm
TFX – 175(D) x 85(W) x 66(H)mm
PS3 – 100(D) x 150(W) x 86(H)mm

FSP bietet Lösungen für alle diese Formvarianten und vieles mehr an.

PSU Knowledge

Was sind die Risiken eines minderwertigen Netzteils?

a. Festplattendefekt nach einem Stromausfall!

Nachdem der Computer eingeschaltet und betriebsbereit ist, wird ein PG (Power Good) Signal an das Mainboard geschickt. Nach Erhalt dieses Signals bootet das System und die Festplatte beginnt zu lesen und zu schreiben. Wenn das Netzteil zu diesem Zeitunkt eine zu niedrige Spannung und eine unzureichende Leistung liefert, erreicht die Festplatte nicht die erforderliche Drehzahl und die magnetischen Köpfe können ihre normale Position erreichen, was im Effekt zu Verkratzen der Plattenoberfläche und Datenverlust führen kann.

b. Instabiles Bild auf dem Bildschirm

Die Benutzung eines minderwertigen Netzteils kann Einfluss auf die Anzeige haben, so dass ein geriffeltes oder instabiles Bild entsteht. Wenn ein Problem mit der Grafikkarte ausgeschlossen werden kann, liegt das Problem wahrscheinlich bei einer instabilen Stromversorgung des Motherboards.

c. Überlastung verursacht Burnout von Chips, Karten und / oder Motherboard.

Plötzliche Unterbrechnung der Stromversorgung oder Herunterfahren des Computers aufgrund eines Stromausfalls. Weder die Peripherie-Hardware, noch die CPU, Speicher, Motherboard oder die Grafikkarte können normal arbeiten. Da bei den ATX-Netzteilen schlechterer Qualität die +5 V und +12 V Ausgänge die gleiche Spannungsreglerschaltung verwenden, kann es vorkommen, dass eine höhere +5 V Last eine höhere +12 V Ausgangsspannung bewirkt. Da die meisten Chips, Karten und Motherboards eine +12 V Spannungsversorgung benötigen, kann eine deutliche Steigerung in der +12 V-Spannung in Netzteilen schlechterer zum Burnout dieser Komponenten führen.

d. Übermäßiger Störungen der Soundkarte

Minderwertige Netzteile sind weit unter dem Standard für elektromagnetische Abschirmung und Reinheit des Stroms. In einem derart schlechten Umfeld können sie kaum erwarten, dass ihre Soundkarte einen schönen Klang erzeugt. Falsche und betrügerische Typenschildangaben von minderwertigen Netzteilen führen zu unerwarteten, häufigen Neustarts des Computers.

Was Sie über Netzteile wissen sollten!

a. Je mehr Lüfter desto besser?

Lüfter sind so konstruiert, damit sie die Wärme, die von der Stromversorgung abgesondert wird, effektiv verteilen. Zusätzlich zu den üblichen Einzellüfter-Netzteilen gibt es Netzteile mit einem zwei- oder gar dreifachen Lüfter-Design für eine noch bessere Entwärmung. Obwohl in der Theorie eine bessere Ableitungseffizienz mit einer größeren Anzahl von Lüftern erreicht werden kann, kann ein gutes Gehäusedesign tatsächlich auch erfolgreich zur Ableitung der Wärme beitragen. In Einzellüfter-Produkten ist der Lüfter entweder an der Unterseite des Netzteils oder an der Rückseite des Netzteils positioniert. Eine große Anzahl von Lüftern kann einen übermäßigen Lärm verursachen, weshalb Einzellüfter-Netzteile zum „Mainstream“-Produkt geworden sind. Daher ist der Schlüssel nicht die Anzahl der Lüfter, sondern die Wärmeabfuhreffizienz.

b. Je größer der Kühlkörper desto besser?

Beim Öffnen des Netzteilgehäuses ist das Erste, was auffällt der Kühlkörper. Obwohl das Design-Konzept bei Produkten auf der Basis der Theorie, je größer der Kühlkörper, desto besser die Wärmeableitung, erstellt wird, muss diese Theorie nicht unbedingt für Netzteile gelten. Die Hauptfunktion des Kühlkörpers im Netzteil ist die verlorengegangene Energie bei der Energieerzeugung und Weiterleitung, die in Wärme umbewandelt wird, abzuleiten. In anderen Worten diese Abwärme ist Energie, die beim Betrieb des Netzteils verloren geht. Die Größe des Kühlkörpers sollte daher mit der „Effizienz“ der Netzteile verknüpft sein. Hocheffiziente Netzteile sind in der Lage Energie adäquat zu nutzen und generieren und erzeugen so eine relativ kleine Menge an Abwärme, so dass es unnötig ist, sie mit großen Ventilatoren auszustatten. Verbraucher, die sich Kühlkörpern geschäftigt haben, wissen wahrscheinlich, dass für die Abwärmeeffizienz wichtiger als die Größe des Kühlkörpers ist die Größe seiner Abwärmefläche. Jer größer diese Abwärmefläche, desto größer ist auch die Abwärmeeffizienz. Ein weiterer wichtiger Faktor für die Abwärmeeffizienz ist, ob die Kühlkörper ein einteiliges Design haben.

c. Leistungsfaktorkorrekturfilter (PFC) macht Netzteile umweltfreundlicher.

Um der europäischen Norm EN61000-3-2 und IEC1000-3-2 für Standards für elektrische Geräte zu entsprechen, enthalnen Netzteile für den europäischen markt einen Leistungsfaktorkorrekturfilter (PFC), der die Differenz zwischen der Wirkleistung und der Scheinleistung reduziert und somit die Energieverluste minimiert. Auf diese Weise kann Energie eingespart und das Ziel der Herstellung eines umweltfreundlichen Produktes erreicht werden, während es gleichzeitig dem Verbraucher ermöglicht wird Strom zu sparen.

Es gibt zwei Arten von PFC-Schaltungen: aktive PFC und passive PFC. Passive PFCs haben meist eine große Spule (Induktor), während aktive PFCs mit einem Controller-Chip ausgestattet sind.

d. Andere Speziallösungen

Heutige Netzteile haben viele ergonomische und verbraucherfreundliche Designs. Zum Beispiel Lüfterlose Netzteile ermöglichen dem Benutzer, ein Gleichgewicht zwischen Wärmeableitung und Lärm zu finden. Währendessen brauchen sich die Verbraucher nicht mehr um die richtige Spannung in den Netzteilen im Ausland kümmern. Andere Netzteile sind auf modulare Verkabelung konzentriert. Anti-Interferenz-Netzkabel oder Leitungen, die mit besseren Materialien beschichtet und in verschiedenen Längen vorliegen, sorgen für einfachere Planung und ein besseres Kabelmanagement. Serial-ATA und PCI-e Anschlüsse sind die wichtigsten Trends von heute und der Zukunft. Beim Kauf eines Netzteils sind dies Gestaltungsmerkmale, die Verbraucher in Betracht ziehen können.

e. Das Gewicht ist nicht ausschlaggebend

Das Gewicht der Komponenten ist definitiv nicht mehr ein Faktor bei der Entscheidung über die Qualität eines Netzteils. Netzteile von guter Qualität sind die Netzteile, die eine ordnungsgemäße Konstruktion besitzen und die mit den relevanten Normen und Standards übereinstimmen. Die Methode, die in der Vergangenheit verwendet wurde, um die Qualität zu bestimmen, vergleicht Artikel nach ihrem Gewicht. Diese Methode kann nur als unfair betrachtet werden. Natürlich sind normengerechte Netzteile in der Regel nicht besonders leicht. Benutzer, die einmal ein minderwertiges Markennetzteil, das in dem Standartcomputer verbaut war, benutzt haben, verstehen wahrscheinlich, was wichtig ist.

Auf dem Markt werden viele Netzteile zusammen mit einem PC-Gehäuse verkauft. Um Kosten zu senken, ist ein gutes PC-Gehäuse nicht unbedingt mit einem guten Netzteil gekoppelt. Wir raten daher ein PC-Gehäuse und ein Netzteil separat zu erwerben.

 

Technical

Hat FSP Sicherheits-Standard-Zertifizierungen?

Unsere Produkte haben die Sicherheitsstandards der verschiedenen Länder bestanden, darunter die FIMKO (Finnland), NEMKO (Norwegen), CSA (Kanada Standards Association), D (Dänemark), CB (International Certification Body), UL (American Underwriters Laboratory), DVE (Deutschland), TÜV (North America) und SEMKO (Schweden). Sie haben auch die elektromagnetische Verträglichkeit und elektromagnetische Störstrahlung entsprechende Zertifizierung, wie CE (Europäische Sicherheitsnorm für elektrische Geräte), FCC (amerikanische Federal Communications Commission) und CCEE (China Great Wall)-Zertifizierung, erhalten. Die meisten Verbraucher, die die für die Netzteile vorgeschriebenen Spezifikationen nicht verstehen, schauen nur auf die Anzahl der bestandenen Zertifikate, um zu entscheiden, ob sie es mit einem guten oder einem schlechten Netzteil zu tun haben.

Natürlich, wenn ein Produkt eine Sicherheitsstandard-Zertifizierung erhalten hat, zeigt diese, dass es einer bestimmten Norm für elektrische Betriebsmittel in diesem Land entspricht. Nichtsdestotrotz die gleichen Sicherheitsstandards können in diverse Unterkategorien mit unterschiedlichen Implikationen aufgeteilt warden. Zum Beispiel die CSA-Zertifizierungen unterscheiden nicht nur zwischen Regionen und Produkttypen sondern auch zwischen diversen Klassen, was eine klare Erkennung der Qualität der Stromversorgung erschwert.

Wenn ein Netzteil viele verschiedene Sicherheits-Standard-Zertifizierungen bestanden hat, kann das ein Indikator dafür, dass dieses Produkt einen gewissen Standard erreicht hat. Man kann jedoch nicht ausschliessen, dass Sicherheitskennzeichen einfach illegal an Produkte angebracht werden, ohne das diese tatsächlich einer Sicherheitsprüfung unterzugen wurden.

Wenn Sicherheitsstandard-Angaben gefälscht werden, wie kann man dann Original von Fälschung unterscheiden? Sobald ein Produkt eine Sicherheitsstandard-Zertifizierung erreicht hat, können Sie relevante Informationen entweder mit der Organisation, die die Bescheinigung ausgestellt hat, oder auf der Website der Organisation überprüfen. Natürlich erfordert dieses „Zeit“, so wäre beim Kauf eines Netzteils eine weitere Option ein Produkt von einem seriösen großen Hersteller oder eine Marke, welche von Spielern gelobt wird, zu wählen. Einige Netzteilhersteller fügen eine Kopie der Sicherheitsstandards-Zertifizierung in ihrer Verpackung als Benutzerreferenz hinzu. Obwohl dies eine verantwortungsvolle Methode des Herstellers ist, hat der Benutzer keine Möglichkeit zu wissen, ob diese Kopie nicht auch gefälscht ist.

Was sind EMI Wellen?

„Elektromagnetische Wellen“ sind Wellen, die als Ergebnis der Interaktion zwischen einem elektrischen Feld und einem magnetischen Feld erzeugt werden. Diese breiten sich in der Luft aus. Die Art und Weise wie sie sich bewegen, kann mit der Wellenbewegung des Meeres verglichen werden. Unsere Umgebung ist voll von unsichtbaren elektromagnetischen Wellen, deren Existenz wir nicht wahrnehmen.

In Taiwan hat das Bewusstsein für den Schutz gegen elektromagnetische Störungen allmählich Aufmerksamkeit erhalten und obwohl Taiwan noch keine strengen Maßnahmen für die Steuerung von elektromagnetischen Störungen durch elektronische Produkte eingeführt hat, zeigen die Anforderungen der US-amerikanischen und europäischen Regelungen und die weltweite Verbreitung digitaler Produkte Auswirkung auf die Wahrnehmung elektromagnetischer Störungen in Taiwan.

Laut einem Artikel im „Scientific American“ – Magazin sind elektromagnetische Wellen von über 60 Hz schädlich für die menschliche DNA-Struktur.

Hinweis: Mikrowelle: 2450 MHz, Mobiltelefon: 700-1900MHz, Computer: 300-450MHz

Die Schäden von elektromagnetischen Wellen auf den menschlichen Körper beinhalten:

  • erhöhtes Risiko für Leukämie
  • reduzierte Immunität
  • Unfruchtbarkeit, Fehlgeburten und fötale Missbildungen
  • Hirntumore, Brustkrebs, Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, gestörte Melatonin-Sekretion, Demenz
  • Nur zertifizierte und garantierte Produkte bieten Schutz gegen elektromagnetische Störungen.
Was bedeuten die Typenschilddaten auf den Netzteilen?

1. Wattleistung
Ein Netzteil kann Wechselstrom (AC) des Netzstroms in für Ihren Computer erforderlichen Gleichstrom (DC) umwandeln. Die meisten Netzteile versorgen den Computer mit +3,3 V, +5 V, +12 V,-12V,-5V. Um die leistung der Netzteile zu beschreiben wird In der Regel die Wattleistung verwendet.

2. Kapazität
Kapazität spielt eine sehr wichtige Rolle in der Energieversorgung. Ein Hochleistungs-Filter-Kondensator kann den Computer mit einem besseren und reineren Eingangsstrom versorgen, der außerordentlich für die Stabilität des Computers wichtig ist. Wenn der Eingangsstrom nicht rein ist, kann dies zu chaotischen Signalen führen, die normale Verarbeitung von Signalen des Computers stören und zu Instabilität führen. Um Kosten zu sparen, verwenden viele Billighersteller von Netzteilen Filter-Kondensatoren mit niedriger Kapazität, was die Leistung des Computers einschränkt. Es gibt sogar minderwertige Netzteile, bei denen das Risiko eines explodierenden Kondensators nicht auszuschliessen ist, wenn der Computer von einem Blitzeinschlag oder von einem anderen unerwarteten Einschlag getroffen wird.

3. Ausgang
AC-Ausgang bezeichnet die externe Stromversorgung aus der Steckdose (Netzstrom). In Taiwan und USA hat der Strom die Spannung von 110V und wird mit 115V (+-10% Toleranz) angegeben. Die 230V-Spezifikation ist für den Einsatz in Europa bedacht, während Stromstärke und Frequenz relevant für die entsprechenden Spezifikationen sind. Die Spannungen, die durch die Netzteile nach der Transformation von Wechselstrom in Gleichstrom nutzbar für den Computer gemacht werden und am wichtigsten für die Computerspieler sind, sind 3,3 V, +5 V und +12 V. +3,3 und +5. Diese Spannungen werden in der Regel von Prozessoren, Chipsätzen, Grafikkarten und PCI-und USB-Geräte benötigt, während Speichergeräte, CD-ROMs etc. 12 V brauchen. Benutzer, insbesondere Computerspieler, die häufig die Power-Management- oder Wake on Lan (WOL)-Funktion nutzen, müssen auch auf die +5 VSB (Standby-Strom) achten, da die WOL-Funktion zum Beispiel eine Leistung von ca. 600mA erfordert. Deshalb, wenn Ihre Plattform aus Hochspannungsgeräten, wie ein High-End-High-Speed-Prozessor mit einer High-End-Grafikkarte, besteht, ist die Wahl eines qualitativ hochwertigen Netzteil von entscheidender Bedeutung.

Die Daten, die sich auf den Typenschilden der Netzteile befindet, sind nicht immer identisch. Da jeder Hersteller „unterschiedliche Vorstellungen“ haben können, scheint die Kennzeichnung oft „mehrdeutig unklar“. Es gibt Hersteller, die die maximale Leistung einer Dauerleistung zeigen, während andere den Spitzenleistung zeigen. Solange keine feste Regel für die Typenschildangaben definiert sind, auch wenn die Angaben ähnlich aussehen mögen, können einige Fabrikate keine Probleme bei Überlastung zeigen, während andere bereits nach nur 1 oder 2 Sekunden Überlast ihren Dienst versagen. Dazu kommen noch weitere fast unüberschaubare Parameter, die auch berücksichtigt werden müßten. Daher ist die Wahl eines hochwertigen Netzteils extrem wichtig!

4. Eingangsspannungsbereich
Der auf dem Typenschild genannte Eingangsspannungsbereich kann den vollen Bereich 100-240 V AC abdecken und somit weltweit einsetzbar sein oder nur für die in Europa übliche Spannung von 230V ausgelegt sein.

5. Eingangsfrequenz
Der kommerzielle Bereich für die Eingangsspannungsfrequenz ist in der Regel 50 oder 60 Hz, während die elektrischen Spezifikationen in der Regel 47-63Hz sind.

6. Effizienz
Effizienz = Ausgangsleistung / Eingangsleistung. Der Eingang/Ausgang-Überschuss wird zur Energie.

7. Einschaltverzögerungszeit
Der Zeitraum, bis die Ausgangsspannung sich nach dem Systemstart auf einem stabilen Spannungsbereich befindet.

8. Haltezeit
Die Zeit, wo der Output nach dem Herunterfahren des Systems aufrecht erhalten wird.

Kommentare sind geschlossen